fbpx

Amsterdam an nur einem Tag

Award Netherlands Blog

Amsterdam an nur einem Tag 

Bist du nur für eine kurze Zeit in den Niederlanden? Lese ‚Amsterdam an einem Tag‘ um das meiste aus dieser kurzen Zeit heraus zu holen. 

Rijksmuseum Amsterdam

Einer der Top Adressen in Amsterdam ist das Reijksmuseum nahe dem Museumsplein. Das Museum wurde 1800 in The Hague eröffnet. Im Jahre 1885 wurde is zum heutigen Standpunkt verschoben. Der Bau selbst ist bereits ein architektonisches Meisterwerk von Pierre Cuypers. Dieser erbaute auch den Amsterdammer Hauptbahnhof 1889.

Das Rijksmuseum beherbergt überwiegend alt Meister aus den Niederlanden. Bekannten Gemälde ‚Die Nachtwache‘ von Rembrandt, ‚Das Milchmädchen‘ von Vermeer und ‚Die Winderlandschaft mit Schlittschuhläufern‘ von Averkamp sind dort ausgestellt. Es ist ein muss für jeden Kunstliebhaber. Ein Tipp von uns ist, dass genug Zeit eingeplant wird, da es so viele Meisterwerke zu bestaunen gibt. Wenn das Ticket online gekauft wird, gibt es 1 € Preisnachlass. Klick hier um auf diese Seite zu gelangen.

Im Gebäude gibt es nebem dem Museum und dem Museumsshopa uch noch ein kleines Restaurant genannt RIJKS®. Es gibt dorch Kaffee, aber auch ein besonderes Menue. Es ist beeinflusst von fernen Ländern sowie Nachbarländern. Das Anliegen des Restaurants sind Qualität, Authentität, Einzigartigkeit unter einen Hut zu bringen.  RIJKS® ist das Rijksmuseum auf einem Teller.

NOTE: Die ikonischen ‚I AMsterdam‘ befinden sich nicht mehr auf dem Museumsplein, da es zu viele Besucher anzog. Die Buchstaben sind aber noch stehts am Flughafen Schiphol zu finden.

Mittagessen bei der Avocado Show in Amsterdam

All das Besichtigen führt doch dazu, dass der Magen sich irgenwann bemerkbar macht. Die Zeit fliegt nur so dahin, wenn man beschäftigt ist und ehe es dir bewusst ist, ist auch schon Mittag! Während meines Urlaubes gönne ich mir stehts ein gutes oder außergewöhnliches Mittagessen. Daher suche ich vorab nach besonderen Lokalen, wo ich etwas Neues ausprobieren kann oder zumindest etwas ungewöhnliches essen kann.

Über Instagram bin ich auf die Avocado Show aufmerksam geworden und erzählte meiner Freundin davon. Schnell war klar – da müssen wir hin! Die Fotos hatten uns bereits einen kleinen Vorgeschmack auf das gegeben was noch folgen sollte. Wir waren begeistert von unseren Avokadogerichten und planten daher direkt moch ein weiteres Menu auszuprobieren. Da es bei vielen sehr beliebt ist, kann es sein dass es dort eine Warteschlange gibt. Wie empfehlen daher, vorab mit dem Handy zu schauen, ob noch etwas frei ist. Eine weitere Möglichkeit ist eine PM bevor ihr euch in die Stalperstraat 61 begebt.

Der Albert Cuyp Markt

Es ist immer interessant lokale Märkte im Ausland zu besuchen. Mit 260 Marktständen es einer der größten täglichen Märkte Europas. Es gibt dort stehts Dinge zu entdecken, die man so Zuhause nicht hat. In Amsterdam wir können euch den Albert Cuyp Markt empfehlen. Von frischen Gemüse, Obst, Fish, Blumen bis hin Pflanzen, Stroffen, Textilien, Schmuck und vielem mehr hat der Markt wirklich alles zu bieten. Genießt den frischen Herring oder typisch niederländischen Kibbeling direkt vorort oder nehmt euch frische Stroopwaffeln mit nach Hause. Zudem grenzen schöne, alte Kaffeehäuser sowie moderne Cafés an den Markt in denen man sich bei einem Kaffee ein bisschen ausruhen kann. Ebenfalls in der Nähe auf der Ecke zur Eerste Sweelinckstraat ist die André Hazes Statue.

Albert Cuyp Markt Amsterdam
Albert Cuyp Markt Amsterdam

Öffentliche Verkehrsmittel in Amsterdam

Falls ihr plant die öffentlichen Verkehrsmittel in und um Amsterdam zu nutzen, dann ist eine OV-chipkaart die beste Option. Sie kann in Bus, Bahn, U-Bahn und Straßenbahn benutzt werden. Einfach beim Hauptbahnhof zu NS Information gehen. Eine zweite Möglichkeit ist die 1-Stunden Karte, welche bei direkt im Bus oder der Straßenbahn gekauft werden kann. Tageskarten hingegen können lediglich in der Straßenbahn oder vorabgekauft werden. Die Tickets sindab dem Kaufzeitpunkt für das gesamt Netz nutzbar.

NOTE: Amsterdam arbeitet daran das gesamte öffentliche Verkehrsnetz zu digitalisieren und somit Bargeld frei. Daher können ab dem 26 März Karten nur mit Kreditkarten oder nationalen Bankkarten gekauft werden.

Fahrradverleih in Amsterdam

Eine andere Art und Weise der Fortbewegung, die zudem typisch niederländisch ist das Fahrrad! Ob es stürmt, regnet oder schneit, macht den Einheimischen da nicht viel aus. Das Fahrrad wird selbt für den Transport von Einkäufe, Tischen oder Matratzen genutzt. Es ist einfach universell einsetzbar.

Daher ist es auch nicht weiter Verwunderlich, dass es ganz einfach ist ein Fahrrad für einen Tag zu mieten. An beinahe jeder Straßenecke ist ein solcher Verleih. Ich persönlich rate Touristen eher davon ab. Ihr wollt doch etwas von der Stadt sehen und euch nicht auf andere Fahrradfahrer, Aufofahrer oder Mopedfahrrer konzentrieren müssen. Kurzum Amsterdam ist alles andere als übersichtlich!

Also beachtet bitte das Fahrradfahren auch hier nicht ungefährlich ist!

Public transport in Amsterdam

Lokale Bierbrauerei

Verpasst es nicht die lokale Bierbrauerei auf der Zeeburgerpad 55 zu besuchen. Es ist so cool, dass sie Teil einer Windmühle ist! Trotz das es man das Bier der ‚T IJ Brauerei in den gesamten Niederlanden bestellen kann, schmeckt es dort einfach am besten. Die Brauerei ist in zwei geteilt: Brauerei und Bar, welche über eine große Auswahl an verschiedenen Bieren verfügt. Jeden Freitag, Samstag und Sonntag gibt es eine Führung um 15.15 durch die Brauerei. Es kostet €6,50 und ein Bier ist enthalten. Seit pünktlich, denn eine Führung hat nur für 20 Personen platz und es gibt keine Reservierungsmöglichkeit.

Besucht Amsterdam, aber Arnhem auch!

Wenn du einen Urlaub in die Niederlande planst, dann sollte Amsterdam definitiv auf der Liste sein. Es hat eine reiche Geschichte, wunderschöne Architektur und entspannte Menschen. Trotzdem stellen wir fest, dass es durch die vielen Touristen mehr international wird und daher weniger niederländisch. Wer also wirklich auch die Niederländische Lebensart kennen lernen möchte, sollte eine weitere Stadt besuchen.

Eine gute Möglichkeit ist Arnheim. Es ist lediglich ca. 1 Stunde von der Hauptstadt entfernt und eignet sich daher super als Tagesausflug. Zudem sind dort wesentlich weniger Touristen. Die grüne Hauptstadt der Provinz Gelderland ist bekannt für seine National parks, wie bespielsweise ‚De Hoge Veluwe‘. Einen weiterer Faktor für einen Besuch ist die Stadtgeschichte während des Zweiten Weltkrieges, welche in dem bekannten Film „Die Brücke von Arnheim“ verarbeitet wurde. Im Jahr 2019, findet das 75 Jubiläum der Schlacht von Arnheim statt mit vielen besonderen Events.

Informiert euch über Arnheim ganz leicht mit unserem Tourismusblog und unserem Geschichtsblog.

Erkundet Arnhem mit Touren von ArnhemLife: 

Verwandte Beiträge