Ein Spaziergang durch die Geschichte Arnheims

Ein Spaziergang durch die Geschichte Arnheims

Unter den größten niederländischen Städten befindet sich Arnheim auf der Nordseite des Niederrhein. Die Geschichte der Stadt ist vielfältig und interessant. Von frühen Siedlungsspuren bis hin zu mehrfachen Eroberungen während verschieder Kriege hat die Stadt alles schon gesehen. Lasst uns einen Blick auf diese spannende Geschichte werfen.

 

Arnheim, Steinzeit:

Es ist wirklich unglaublich, dass Achäologen bereits Feuersteine fanden, die auf 70,000 Jahre geschätzt werden. Es wird angenommen das sie aus der Zeit der Neanderthaler stammt, welche hier bereits gelebt haben. In einem anderen Stadtteil wurden Überreste eines Jagdlagers gefunden welche auf 5.000 v.Chr. datiert werden. Auch anzeichen der neloitischen Revolution 2.400 v.Chr. wurden entdeckt, wo bereits Ackerland betrieben wurden. Hier wurden 12 Grabhügel aus dieser Zeit gefunden.

Bis 1530 wurden die Arnheims Siedlungen nicht am Rhein gebaut wie heute. In dieser Zeit veränderte sich der Flusslauf und Siedlungen am Fluss begannen. Bis dato wird angenommen, dass in Wäldern und auf Hügeln gehaust wurde.

Naturpark Meinerswijk Arnheim

Park Meinerswijk Arnhem
Park Meinerswijk Arnheim

Arnheim, Mittelalter (13. bis 15. Jahrhundert):

Damals noch Arneym genannt, war Teil der Prüm Abtei bis 1233 das Stadtrecht von Graf Otto II von Zutphen verliehen wurde. Es wurde auch Teil der Hanse in Jahr 1443, was eine Handelsgesellschaft des deutschen Raumes war. Mehr als 2 Jahrhunderte später fiel die Stadt 1473 in die Hände von Chales Bold von Burgund.

16. and 17. Jahrhundert:

Die Stadt gekam nach 40 Jahren den neuen Gönner Graf Charles Egmond von Guelders, welche die Stadt mehrfach angriff. Er konnte Arnheim für 3 zahrzehnte halten, bis Charles V der römische Kaiser 1543 die Stadt eroberte. Nach einem weiteren Jahrzehnt während des niederländischen Unabhängigkeitskrieg trat Arnheim 1568 der Union Utrecht bei und somit dem Krieg. Diese erlag 1558 den niederländischen und englischen Truppen und wurde Teil der Republik von 7 geeinigten Provinzen der Niederlande. Von 1672 bis 74 wurde die Stadt von den Engländern beherrscht.

Quelle: Mijn Gelderland.

Map of Arnhem 1650
Map of Arnhem 1650.

Quelle: Eusebius Kerk website

Fire at the Eusebius Church in 1650.
Feuer in der Eusebius Kirch, 1650.

Arnheim, 18. und 19. Jahrhundert:

Mehr als ein Jahrhunder später eroberten die Franzosen die Stadt 1795 zurück und hielten sie bis 1813. In dieser Zeit haben viele Zuckerbarone und Plantagenbesitze mit Landbesitz in den Indies angesiedelt, wie in Den Haag. Daher wurde Arnheim auch das kleine Den Haag des Ostens genannt.

Velperbuitensingel Arnhem
Velperbuitensingel Arnheim

Arnheim, 20. Jahrhundert:

Das turbolene 20. Jahrhundert mit dem Zweiten Weltkrieg von 1939 bis 1945 traf auch Arnheim. 1944 versuchten amerikanische, britische und polnische Truppen die Rheinbrücke zu erobern und somit direkt in Feindesland vorzustoßen.

Die britischen Truppen der Operation Market Garden in Arnheim stand unter dem Komando Leutnant Kolonel John D. Frosts. Sie wurden landeten weit von der Brücke entferned und waren die einzigen, welche die Brücke erreichten. Die amerikanischen und polnischen Truppen schafften es jedoch nich die deutsche Verteidigung zu durch brechen und auf die britischen Truppen zu stoßen. Von der Versorgung abgeschnitten, ausgehender Munition und vielen Verletzten ergaben sich die Briten schließlich. Auch wenn sie in deutsche gefangenschaft kingen, liefen sie stolz über diee Brücke, welche daraufhin nach Kolonel John Frost benannt wurde.

Im April 1945 wurde Arnheim noch mal zum Schauplatz, doch diesmal gelang es der englischen 49. Infanterie Division die Stadt zu bereifen.

Die berühmte Brücke in Arnheim ist die 3te an dieser Stelle, da die niederländische Armee die erste 1940 aus Verteidigungsgründen zerstörte. Die zweite Brücke wurde von der U.S Airfoce während der Berfreiung der Stadt zerstört. Heutzutate sehen wir eine Widerrerrichtung identische zur ersten Brücke, welche an gedenken an den Mut der Britien John Frost Brücke getauft wurde.

Mehr Informationen über die Schlacht von Arnheim findest du hier:
Battle of Arnhem, A Walk Through History 1

Battle of Arnhem, A Walk Through History 2

Battle of Arnhem, A Walk Through History  3

Battle of Arnhem, A Walk Through History 4

St Elisabeth Hospital, Arnhem.
St Elisabeth Krankenhaus, Arnheim.

Wie kommt man nach Arnheim?

Die Stadt ist gut angeschlossen an das Bahnnetzwerk mit Verbindungen nach allen wichtigen europäischen Städten. Es hat keinen eigenen Flughafen. Der nächste Flughafen ist der internationale Flughaven Schilpol von Amsterdam. Manche Fluggesellschaften bieten sogar einen Shuttle service von/nach Arnheim an. ANiederlande weit ist die Stadt bekannt für seine innterstädtischen elektrischen Trollibusse. Es hat mehr als 1500,000 Einwoher und dank seiner reichen Geschichte ein Magnet für Touristen. Wenn man durch die Stadt läuft kommt man an schönen Parks und weiten Flächen vorbei. Auf den ersten Blick würde man aufgrund der modernen Häuser nicht so viel Geschichte erwarten. Die alten Gebäude vielen meist Kriegen und Zerstörungen zum Opfer. Wenn du in Arnheim bist solltest du auf jedenfall das britische Kriegsdenkmal, den Kriegsfriedhof und das Museum in Oisterbeek über die letzten Schlachten besuchen.

Momentan ist es Zeit es die verschmälzung von Moderne und Geschicht und ist daher ein MUSS für jeden Europa besuch!

Blog by Sarah, a senior content curator in HolidayFactors.com, a leading holiday portal in Dubai, UAE.


 

Also, wenn du nach Arnheim kommst kannst du auch einfach eine Geschichtstour mit uns buchen!

Verwandte Beiträge